Logo Print

CAS-Certificate of Advanced Studies lemon Akademie Kreativit├Ątskompetenz in der Kommunikationspraxis

 

 

Broschüre

Datenplan

 

CAS Kreativitätskompetenz in der Kommunikationspraxis

Teilnehmende erwerben sich im praxisnahen Unterricht kreative Mittel und Methoden für die Begleitung von Menschen in der Bildung und Beratung. Das CAS- Programm greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und befähigt durch einen konsequenten Praxis- und Anwendungsbezug zu Kompetenzen in der beratenden Tätigkeit.

 

Berufliche Herausforderungen in der Bildung und Beratung setzten entsprechende Fähigkeiten in der Kommunikationspraxis voraus.

Wir denken gemeinsam über Lebensgestaltung nach und sind der Meinung, dass dem Freigeist ein Höchstmass an Bewegungsraum zur Verfügung gestellt werden muss, damit sich innovative Ideen für eine kreative Kommunikationspraxis entwickeln können. Wir vertrauen auf die natürlichen Bedürfnisse der Menschen, innere Eindrücke gestaltend zum Ausdruck bringen zu wollen. Prozesse der persönlichen Entfaltung dürfen im praxisnahen Unterricht mitgeteilt werden und in Gruppen Mehrwert erfahren.

Kreativkompetenzen ermöglichen den Klienten Unverhofftes und Unerklärliches in einem persönlichen Rahmen und mithilfe einer individuell gefundenen Gestaltungssprache auszudrücken.

Dabei können Bildelemente und Objekte aus der bildenden Kunst eingesetzt werden. Diese mögen in einer zunächst völlig bedeutungslos erscheinenden Verbindung zueinander stehen. Erst wenn sie in einen Kontext oder Dialog miteinander gebracht werden, lassen sich Schlüsse über die Lebenssituation des Gestaltenden ziehen. Das heisst, der Prozess steht im Vordergrund. Er ist der Entwicklungshelfer des Inhalts, des Problems und der Ressourcen. Dieser Vorgang beschreibt im Wesentlichen die prozessorientierte Methode, die im CAS Programm zur Kreativitätskompetenz in der Kommunikationspraxis zum Einsatz kommt.

 

 

Zielgruppe

Lehrpersonen, Fachpersonen in Unternehmen und Organisationen, Ausbildungsverantwortliche, Berufsbildner/innen, Erwachsenenbildner/innen, Fachpersonen im Gesundheits- und Sozialbereich, Theolog/innen, Therapeut/innen, Mediator/innen, Coaches, HR-Verantwortliche und verwandte Berufsgruppen, die ihre Kommunikationskompetenz erweitern und vertiefen möchten.

 

Für Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten PTM©

In jeder Tätigkeit führen Weiterbildungen zur Vertiefung der Fachkompetenzen. Achtsamkeit wird vermehrt zu einer Schlüsselkompetenz von Führungspersonen, Mitarbeitenden wie auch Selbständigerwerbenden, ob in Kliniken wie auch in eigenen Ateliers. Dies dient zur Potenzialentfaltung, wenn eine achtsamkeitsbasierte Praxis im Arbeitsalltag gelingt. Im Weiteren muss in der Kunsttherapie das wissenschaftliche Arbeiten und die Forschung Einzug halten. Womit sich die Frage stellt: «Ist Kreativität messbar?» Die Teilnehmenden setzen sich mit Methoden der Kreativitätsforschung auseinander und prüfen verschiedene wissenschaftliche Ansätze und Studien bezogen auf die Förderung der Kommunikationspraxis auf der persönlichen und gesellschaftlichen Ebene. Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten PTM© sind nach mindestens zwei Jahren Berufspraxis für das CAS Kreativitätskompetenzen in der Kommunikationspraxis zugelassen. Bereits erworbene Lernleistungen sind anrechenbar.

 

Für Lehrpersonen

Kindern, Jugendlichen, aber auch Erwachsenen fällt es häufig schwer, das was sie bewegt, in Worte zu fassen. In der systemischen Beratung werden daher Skizzen, Objekten, Collagen und andere gestaltende Mittel und Medien eingesetzt, um Botschaften jedweder Art zu visualisieren, zu vertonen oder durch Gestik und Bewegung auszurücken. Lehrpersonen können ihre Kommunikationsfähigkeit mit gestaltenden Elementen erweitern und diese in der Praxis mit Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Situationen gezielt einsetzen.

 

Für Fachpersonen in Unternehmen und Organisationen

Die beruflichen Herausforderungen für Fachpersonen in Unternehmen und Organisationen setzen entsprechende Fähigkeiten in der Kommunikationspraxis voraus. Je höher der Druck in der Arbeitswelt, desto schwieriger wird es, kreativ und gelassen zu bleiben. Eine achtsamkeitsbasierte Haltung und der Einsatz von gestaltenden Elementen fördern die Kommunikation als zentrales Element für gute Zusammenarbeit. Fachpersonen erhalten wertvolle Tools, die ihnen helfen, mehr Gelassenheit und Freude für ihre Mitarbeitenden und sich selber in ihr Tätigkeitsfeld zu holen.

 

Für Fachpersonen im Sozialbereich

Im Mittelpunkt der sozialen Arbeit stehen das soziale System und die Klienten mit ihren Bedürfnissen, sowie die Lösungserarbeitung für Fragen und Probleme. Fachpersonen im Sozialbereich können ihre Fachkompetenzen mit kreativen Mittel und Medien erweitern und dadurch Menschen durch eine nonverbale Kommunikation erreichen. Mit neuen Herangehensweisen können in der Sozialberatung Bewältigungsstrategien für komplexe Problemstellungen geschaffen werden.

 

Dauer

Das CAS Programm umfasst 15 Unterrichtstage mit insgesamt 120 Kontaktstunden/330 Selbstlernzeit, total 450 Lernstunden. 15 ECTS-Credits, Dauer 10 Monate.

 

MAS-Perspektive

Wer einen weiteren Karriereschritt plant, kann an der lemon Akademie einen Weiterbildungsmaster (Master of Advanced Studies MAS) absolvieren. Jeder MAS besteht aus drei thematisch vorgegebenen CAS sowie der Masterarbeit.

 

Abschluss / ECTS

Das Zertifikat (Certificate of Advanced Studies CAS) wird erteilt, wenn die vorgeschriebenen Kontaktstunden absolviert und die Leistungsnachweise für die Seminare bestanden sind. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen erhalten 15 Punkte ECTS-Punktesystem.

 

Zulassung

Vorausgesetzt wird eine abgeschlossene Berufsausbildung Sek.II mit einer zweijährigen Berufserfahrung. Im Zweifelsfall wird «sur dossier» entschieden.

 

Kosten

CHF 7’200.– (inkl. Zertifizierung, exkl. Literatur)

 

Start

 

Samstag, 6. November 2021

 

Ausbildungsleitung

Denise Keller

 

Anmeldung

Bitte melden Sie sich bis zum 23. Oktober 2021 an. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs geprüft. Sie erhalten innerhalb von zwei bis drei Wochen Bescheid, ob Sie zugelassen werden. Für persönliche Beratungsgespräche stehen wir Ihnen jeder Zeit gerne zur Verfügung. Hier klicken

 

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre.

 

 

 

Bildungssystem Schweiz